Ein gemeinsames Hobby finden: Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder

Ein gemeinsames Hobby finden: Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder

Sie wollen mit Ihrem Kind gemeinsam ein Hobby ausüben? Sie sind sich jedoch unschlüssig, welche Art von Aktivität sich gut eignet? Ob Sie sportlich, naturverbunden oder detailorientiert sind, für jeden gibt es ein passendes Hobby. Mit Planung und den richtigen Anlaufstellen können Kinder meist auch sehr gut einbezogen werden. Im Folgenden werden fünf mögliche Freizeitbeschäftigungen für Eltern und Kinder vorgestellt.

Hobbys für Eltern und Kinder

Mit Kindergarten oder Schule, Freizeitangeboten und Freunden sind Kinder schon in jungen Jahren sehr stark beansprucht. Daher ist es wichtig, als Elternteil Zeit zu schaffen, um sich mit dem Sohn oder der Tochter zu beschäftigen. Ein gemeinsames Hobby ist der ideale Startpunkt. Fünf Aktivitäten, welche sich dabei besonders eignen sind Kochen und Backen, Handarbeit, Skifahren, Camping und die Haustierhaltung.

Kochen und backen: ideal für beschäftigte Eltern

Wenn Sie besonders beschäftigt sind, ist Kochen oder Backen das ideale Eltern-Kind Hobby für Sie. Dabei können Sie Ihren Kindern etwas Neues beibringen, mit ihnen Spass haben und gleichzeitig auch die Zeit effektiv nutzen. Schon Kleinkinder können beim Kochen dabei sein – meist sind bei ihnen das Rühren und Naschen die Hauptaktivitäten. Ab dem Kindergartenalter können schwierigere Aufgaben erteilt werden: Schälen, giessen, schütten und schneiden sind pädagogisch wertvolle Aktivitäten für Kinder.

Sie können dabei die Feinmotorik und Koordination zwischen Augen und Händen verbessern und ihr Allgemeinwissen entwickeln. Mit speziell für Kinder entwickelten Kochbüchern, die in Buchhandlungen oder online erhältlich sind, können schnell leckere Rezepte entstehen, was das Selbstvertrauen der Kinder positiv beeinflusst.

Handarbeit macht Spass und fördert die Koordination
Stricken, häkeln oder nähen: Handarbeit eignet sich sehr gut als Hobby mit Kindern. Ob Sie als Eltern es schon einmal gemacht haben oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Denn es gibt jede Menge tolle Tutorials auf YouTube, wo unterschiedliche Arbeiten mit Textilien erlernt werden können. Man kann zum Beispiel lernen, mit nur den Fingern zu stricken und so tolle Schläuche herzustellen. Auch Schäle sind nicht schwierig für den Anfang. Solche Arbeiten sind sehr förderlich für die Konzentration und die Koordination der Kinder. Mit einfachen und altersgerechten Arbeiten kann schon im Vorschulalter begonnen werden.

Skifahren für Sportliche

Familien, die gerne Sport treiben, gehen oft zusammen in die Winterferien. Der Nachwuchs besucht manchmal zuerst eine Skischule, doch anschliessend kann die ganze Familie den Wintersport zusammen geniessen. Während der Fahrt im Skilift können Kinder und Eltern sich auch gut austauschen und ungestört zusammen Zeit verbringen. Geeignet mit Kindern sind Skiorte wie zum Beispiel Fügen in Österreich, Winterberg, Willingen oder Oberwiesenthal in Deutschland.

Gemeinsam Zelten: Das Abenteuer im Zelt

Zelten mit der Familie | © panthermedia.net /Lev Dolgachov
Zelten mit der Familie | © panthermedia.net /Lev Dolgachov

Falls Sie Ihren Kindern die Natur näherbringen möchten, ist Camping eine ausgezeichnete Beschäftigung. Dieses Hobby kann auch ganz einfach starten. Eltern mit kleinen Kindern können in der Nachbarschaft oder sogar im Garten in einem Zelt übernachten. So sind sie in Notfällen nicht weit von Zuhause weg, und die Kinder haben trotzdem ein spannendes Erlebnis.

Wenn Sie ein grösseres Abenteuer suchen, können Sie richtige Camping-Ferien machen. Es gibt zahlreiche Campingplätze, welche für Eltern und Kinder sehr ansprechend sind – einige liegen sogar an einem See oder am Meer. Es ist jedoch darauf zu achten, dass kinderfreundliche Toiletten, Restaurants und ein Aufenthaltsraum für schlechtes Wetter zur Verfügung stehen.

Ein Haustier schweisst zusammen

Hautnah den Kreis des Lebens mit verfolgen – was gibt es Besseres für ein Kind? Falls Sie Platz und Zeit haben, sind zum Beispiel Hühner ausgezeichnete Haustiere. Die Kinder können den Eltern bei der Recherche und der Anschaffung eines Stalls helfen, danach in Büchern nach Rassen suchen, welche sie am liebsten halten möchten.

So lernt ein Kind, wie ein anderes Lebewesen zu versorgen ist und dass manchmal auch unangenehme Arbeiten erledigt werden müssen. Die Eltern können ihren Kindern die Tierwelt näher bringen und gegebenenfalls auch selbst noch dazulernen. Falls Sie weniger Platz haben, können sich auch andere Tiere wie Hamster, Vögel oder Schildkröten eignen.

Fazit zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder

Mit Kindern können sehr viele Hobbys ausgeübt werden, wenn genug Planung dahintersteckt. Ein guter Startpunkt sind immer eine Internetsuche oder ein Buch, doch auch Experten können den Eltern meist weiterhelfen. Dabei ist Erfahrung kein grosser Faktor: oft ist ein neues Hobby gerade dann spannend, wenn der Elternteil gemeinsam mit den Kindern Neues dazulernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.