Herbstwetter im Sommer – Tolle Indoorspiele für Kids bei schlechtem Wetter

Herbstwetter im Sommer – Tolle Indoorspiele für Kids bei schlechtem Wetter

Wenn der Sommer verregnet ist, wollen selbst die Kinder nicht draußen spielen. Wenn dunkle Regenwolken aufziehen und das Regenwetter überhand nimmt, muss man sich schon etwas einfallen lassen, damit bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Aber es gibt genügend Indoor-Spiele, die Groß und Klein begeistern. Die Kinder wollen toben, auch bei Regenwetter.

Spielen im Haus macht auch Spaß

Hier sind Bewegungsspiele in der Wohnung besonders angesagt, die Kleinen müssen nicht stillsitzen und können sich ganz nach Belieben austoben. Hinterher können dann Bettspiele gespielt werden und Denk- und Quiz-Spiele sind eine perfekte Alternative. Ratespiele fördern das Denken und lernen können die Kinder auch etwas dabei. Sicher darf auch manchmal am PC gespielt werden, aber bitte mit Maß und Ziel. Basteln, Malen und Musik fördern die Kreativität und Backen und Kochen tun alle Kinder gerne.

Bewegungsspiele für die Kleinen

Kind spielt im Haus | © panthermedia.net /Jürgen Fälchle
Kind spielt im Haus | © panthermedia.net /Jürgen Fälchle

Reise nach Jerusalem

Jeder kennt wohl „Die Reise nach Jerusalem“, es ist ein wahrer Klassiker und wird auch heute bei Regenwetter noch gerne gespielt. Hier werden einfach Stühle aufgestellt, aber immer einer weniger, als die Anzahl der Kinder beträgt. Zu der Musik laufen dann die Kleinen im Kreis an den Stühlen entlang. Sobald die Musik stoppt, setzen sich die Kinder hin. Da aber ein Stuhl fehlt, geht auch ein Kind leer aus. Dieses Kind scheidet nun aus und ein Stuhl wird wieder entfernt. Dem Sieger kann man dann ein kleines Geschenk überreichen.

Hindernislauf

Auch ein Hindernislauf in den eigenen vier Wänden kann ganz lustig werden, bei Regenwetter im Sommer sorgt dieses Spiel für etwas Abwechslung. Dazu werden in der ganzen Wohnungen Hindernisse aufgestellt, durch die man dann hindurch krabbeln, darüber springen oder drum herum laufen muss. Als Hindernis kann dann beispielsweise ein Stuhl dienen, unter den Stuhlbeinen müssen die Kinder dann hindurch krabbeln. Über Bücher müssen die Kinder hüpfen und um einen kreisförmigen Gegenstand müssen die Kleinen herumlaufen. Sicher sind in der Wohnung etliche Sachen zu finden, die als Hindernis dienen können.

Blinde Kuh

„Blinde Kuh“ ist ebenfalls ein Bewegungsspiel, das die Kleinen auf Trab hält. Diese Spiele sind schon uralt, werden aber immer wieder gerne gespielt. Einem Kind werden nun die Augen verbunden, es ist die „Blinde Kuh“. Wer sich sonst noch im Zimmer befindet muss dem Kind nun geschickt ausweichen. Wer gefangen wurde, ist die nächste „Blinde Kuh“.

Ruhigere Spiele für Kinder

Kind spielt drinnen | © panthermedia.net /poznyakov
Kind spielt drinnen | © panthermedia.net /poznyakov

Brettspiele

Bei Regenwetter gibt es natürlich auch ruhigere Spiele, die Kleinen sind ja nach den Bewegungsspielen sicher erschöpft. Wenn der Sommer recht verregnet ist, kann wieder Mal „Mensch ärgere Dich nicht“ gespielt werden, es ist ein Klassiker, dem wohl nie die Luft ausgeht. Es macht immer wieder Spaß und ist zudem noch pädagogisch wertvoll. Die Kinder lernen nämlich ihre Frustration im Zaum zu halten, sie lernen, wie man sich richtig ärgert, ohne ein Spielverderber zu sein. Diesen Klassiker gibt es schon ewig und hat schon so manchen Sommer mit vielen Regentagen versüßt. Natürlich machen auch andere Brettspiele einen Riesenspaß und Kartenspiele werden die Kinder ebenfalls begeistern.

Indoor-Kegeln

Auch in der Wohnung kann man kegeln, es werden dazu nur neun Gegenstände gebraucht. Dazu kann alles herhalten, leere Plastikflaschen oder Haushaltstücher-Rollen sind besonders beliebt. Nun bekommen die Kinder einen Ball dazu und aus einigen Metern Entfernung können Sie damit auf die „Kegel“ schießen. Das Ergebnis wird notiert und pro gefallenem Kegel gibt es einen Punkt. Wer am Ende die meisten Punkte hat, hat gewonnen.

Ein Buch auf dem Kopf

Bücher balancieren ist ebenfalls sehr beliebt, bei diesem Spiel kommt allerhand Action auf. Dazu müssen die Kinder einen Parcours mit einem Buch auf dem Kopf ablaufen. Der Parcours kann über Tische und Sessel gehen, über das Bett und durch viele Zimmer. Das Kind muss nun den gesamten Weg mit einem Buch auf dem Kopf laufen und darf das Buch keinesfalls verlieren. Natürlich wird die Zeit notiert und welches Kind das Schnellste ist, ist der Sieger.

Fazit zu tollen Indoorspielen für Kids bei schlechtem Wetter

Auch bei schlechtem und regnerischem Wetter wollen Kids bespaßt und beschäftigt werden. Es gibt viele Indoor-Spiele, die einen verregneten Sommer bestimmt nicht langweilig werden lassen, die Kleinen werden ihre Freude daran haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.