Vegan und nachhaltig genießen – Lecker Getränke & Snacks für einen Abend zu zweit

Vegan und nachhaltig genießen – Lecker Getränke & Snacks für einen Abend zu zweit

Sowohl vegetarische, als auch zunehmend vegane Ernährung ist in der heutigen Zeit beliebt wie eh und je. Die Anzahl derer, die sich ohne Fleisch beziehungsweise ohne tierische Produkte ernähren beträgt beispielsweise in Deutschland 9%. Gründe dafür sind nicht nur die schlechte Tierhaltung oder das Füttern mit Zusätzen wie Antibiotika, sondern auch die steigenden Allergien auf Fleisch- und Milchprodukte.

Romantisches Picknick zu zweit

Für alle, die sich ausschließlich vegan ernähren gibt es in der heutigen Zeit unzählige Varianten und Lebensmittel, mit denen man ebenfalls alle wichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu sich nimmt. Eltern, von denen mindestens einer der beiden ohne dem Verzehr von tierischen Produkten lebt, können sich folgende Ideen als Hilfe für das perfekte Essen, zum Beispiel ein romantisches Picknick, zu zweit holen.

Vegane Leckereien für zwei

Die Vorspeise

Guacamole | © panthermedia.net /nata_vkusidey
Guacamole | © panthermedia.net /nata_vkusidey

Das aller erste, was auf dem Speiseplan nicht fehlen darf, sind diverse frische Brotsorten, wie Ciabatta, Baguette oder auch Mehrkornbrötchen. Damit ein bisschen Pepp in den ersten Gang kommt, kann man sich unterschiedlichste Aufstriche oder Dips zubereiten – wie zum Beispiel einen Hummus- oder auch Guacamoledip.

Rezept für den Hummusdip
200 g Kichererbsen über Nacht einweichen, mit 100 g Tahina (Sesampaste) 1-2 zerdrückter Knoblauchzehen vermischen und mit etwas Olivenöl, Zitronensaft und Salz abschmecken. Was Hummus genau ist und weitere Infos dazu, findet ihr bei diesem bekannten Online-Magazin.

Guacamole
Wer es lieber feuriger und den Geschmack von Avocados mag, der kommt mit diesem Guacamolerezept auf seine Kosten: 3 reife Avocados entkernen und zerdrücken, ½ Zwiebel, 1 Jalapeño und 1 Tomate klein würfeln und alles gut miteinander vermischen. Mit etwas Salz und Limetten- oder Zitronensaft abschmecken.

Der Hauptgang

Wer nach der Vorspeise noch den nötigen Hunger hat, der macht mit Wraps oder einem schnellen Rohkostsalat keinen Fehler. Rezepte gibts auch hier wie Sand am Meer.

Rohkostsalat
Für die leichte Kost 1 Fenchel, 2 Karotten, 1 Salatgurke und 1 Zucchini in Streifen schneiden. Anschließend 1 TL frisch geriebenen Ingwer hinzufügen und den Saft 1 Orange und 1 Zitrone, sowie 50 ml Olivenöl hinzufügen. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Leckerer Wrap
Für die Füllung:
1 Zwiebel, 1 Salatherz, 1 kleine Salatgurke und 1 rote Paprika in Würfel schneiden, 240 g Kidneybohnen, 1/2 TL gemahlener Koriander (optional) und 1/2 TL gemahlenen Kreuzkümmel hinzufügen und mit einer Prise Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Außerdem:
Tortillachips und Guacamole (Rezept siehe oben) zum Dippen.

[box type=alert]

Getränke

Natürlich dürfen auch die Getränke bei einem Ausflug ins Grüne nicht fehlen. Neben unzähligen alkoholfreien Getränken gibt es für die Feinschmecker auch reichlich vegane Weine, über deren Vielfalt und Zusammensetzung ihr euch zum Beispiel bei diesem bekannten Online-Anbieter für Biowein informieren könnt. Hier findet ihr auch ein Kennenlernpaket mit sechs verschiedenen Weinen, die ihr sehr gut bei eurem Picknick probieren könnt.

Da Wein allgemein oft durch Gelatine oder Fischbestandteile geklärt werden sollte man auf diese Zusätze besonders achten. Weiters dürfen auf der Wein Zutatenliste auch kein Casein (Milchprotein) oder Albumin (aus Eiern oder Milch) stehen. Wer sich nicht sicher ist, sollte sich vorm Kauf unbedingt von einem Fachpersonal beraten lassen. Das Gleiche gilt auch für Fruchtsäfte, denn auch hier kann zum Beispiel Gelatine vorkommen.

[/box]

Die süße Versuchung

Matcha Kokos Mousse | © panthermedia.net /Anna Pustynnikova
Matcha Kokos Mousse | © panthermedia.net /Anna Pustynnikova

Zu jedem Essen gehört natürlich eine Nachspeise. Wer exotisches Essen liebt, der wird mit folgendem Rezept das Richtig finden.

Matcha Kokos Mousse
1 Dose Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank stellen, 1 Becher Kokosgurt, 1 TL Matcha Pulver, 2 EL Kokosblütenzucker und etwas Bourbon Vanille. Den festen Teil der Kokosmilch mit einem Mixer steif schlagen und mit Kokosblütenzucker, Matcha und Bourbon Vanille abschmecken. Die fertige Masse in ein Glas, oben drauf das Kokosgurt geben und in den Kühlschrank stellen.

Fazit zu veganen Snacks und Getränken

Romantik Paar | © panthermedia.net /bezzznika
Romantik Paar | © panthermedia.net /bezzznika

Zusammengefasst bleiben auch für vegane Menschen keine Wünsche offen. Wenn man noch weitere Rezepte probieren möchte, muss man nur im Internet danach suchen und bekommt unzählige Beispiele, die man ganz leicht und schnell nachkochen kann, aufgezählt. Für die Wein Genießer findet man auch genug, wenn man sich nur ein bisschen damit beschäftigt.


Fit mit Smoothies – Gesund durch den Alltag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.