Grünlippmuscheln: Gesundheits-Superfood für die ganze Familie

Grünlippmuscheln: Gesundheits-Superfood für die ganze Familie

Es gibt viele Arten von Muscheln, die entweder im Süß- oder Salzwasser leben. Sie werden meist in den flachen Küstengebieten oder in Ufernähe von Teichen und Seen gefunden. Muscheln werden meistens in Farmen für kommerzielle Zwecke gezüchtet, sind aber auch ein bedeutender Teil der Fischereiindustrie. Was viele nicht wissen: Muscheln sind nicht nur eine begehrte Delikatesse, sondern ein echtes Superfood, das mit vielen positiven gesundheitlichen Effekten für die ganze Familie punkten kann. Allen voran eine Miesmuschelart, die nur in den glasklaren Küstengewässern Neuseelands vorkommt, die Grünlippmuschel.

Die verschiedenen gesundheitsfördernden Wirkungen der neuseeländischen Grünlippmuschel können der einzigartigen Zusammensetzung ihrer Nährstoffe zugeschrieben werden. Ihr Nährstoffprofil umfasst Vitamin A, B-Vitamine wie Folsäure und B12, Mineralstoffe wie Phosphor, Zink, Mangan und Eisen sowie langkettige Omega-3-Fettsäuren, antibakteriell und antiviral wirkende Glykoproteine und ein spezielles Mucopolysaccharid, das auch als „Kleber des Lebens“ bezeichnet wird.

Eine Portion frische gekochte Muscheln enthält nur 146 Kalorien, 4 Gramm Fett, 6 Gramm Kohlenhydrate und 48 mg Cholesterin. Damit zählen die neuseeländischen Grünlippmuscheln zu den Lebensmitteln mit höchstem Nährwert bei gleichzeitig geringer Kalorienzufuhr.

Die Nährstoffe der Grünlippmuschel im Detail:


  • Glycosaminoglycane (GAGS)
  • Chondroitinsulfat 4 und 6
  • Omega-Fettsäuren
  • Mucopolysaccharid (MPS)
  • Kohlenhydrate
  • 19 Aminosäuren, darunter alle 8 essenziellen
  • Vitamine (E, B12, A, D3)
  • Mineralien als hoch bioverfügbare Chelate (Kupfer, Zink, Mangan, Bor, Chrom, Eisen, Kalzium, Phosphor, Kalium, Magnesium, Nickel, Selen, Jod, Schwefel)

Proteine und Aminosäuren

Proteine | © panthermedia.net /nupix
Proteine | © panthermedia.net /nupix

Muscheln sind eine reiche Proteinquelle. Eine Portion liefert rund 18 Gramm Protein, was fast 30 % des empfohlenen Tageswertes für einen durchschnittlichen Erwachsenen entspricht. Nahrungsprotein ist eine wichtige Quelle von Aminosäuren, die Ihr Körper benötigt, um die Muskulatur kräftig und gesund zu erhalten.

Muscheln enthalten mindestens 18 Aminosäuren, darunter einen hohen Anteil der 8 wichtigen essenziellen Aminosäuren, die unser Körper nicht selbst produzieren kann. Sie müssen über die Nahrung zugeführt werden, was oft nicht in ausreichendem Maß der Fall ist. Was weniger bekannt ist: Aminosäuren spielen auch bei der Nerven- und Gehirnfunktion eine wichtige Rolle und sind daher besonders für Kinder und ältere Menschen ein wichtiger Baustein der Ernährung.

Vitamin A

Grünlippmuscheln sind auch eine gute Quelle für Vitamin A. Vitamin A ist wichtig für die Gesunderhaltung der Augen und der Haut.

Selen

Muscheln besitzen reichlich Selen. Eine Portion Muscheln liefert 67,2 Mikrogramm Selen, das ist mehr als die empfohlene tägliche Aufnahme von 55 Mikrogramm für erwachsene Männer und Frauen. Besonders Menschen mit chronischen entzündlichen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen, wie z. B. Hashimoto, kennen die bedeutende entgiftende Funktion des Selens.

Vitamin B12

Grünlippmuscheln sind eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B12. Eine Portion gekochtes Muschelfleisch liefert 20,4 Mikrogramm, was 340 % der empfohlenen täglichen Aufnahme dieses Vitamins entspricht. Vitamin B12 gilt als Booster für das Immun- und Nervensystem.

Omega-Fettsäuren

Neben den bekannten langkettigen Omega-3-Fettsäuren (DHA und EPA) enthalten Grünlippmuscheln noch weitere, einzigartige Omega-3-Fettsäuren mit charakteristischen entzündungshemmenden Eigenschaften. Es sind die kostbaren Furanfettsäuren, die als starke Antioxidantien wirken. Diese synergistische Kombination von Omega-3-Fettsäuren findet sich in keinen anderen marktüblichen Omega-Ölen aus Meerestieren.

Die gesundheitlichen Effekte der Grünlippmuscheln

Grünlippmuscheln | © panthermedia.net /ViktoriaSapata
Grünlippmuscheln | © panthermedia.net /ViktoriaSapata

Gesundes Herz

Mit einem niedrigen Gesamtfettgehalt und einem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren tragen Muscheln zu einem gesunden Herz bei. Laut einer von der American Heart Association durchgeführten Studie besitzen die Omega-3-Fettsäuren, insbesondere die in Fisch und Schalentieren vorhandenen, kardioprotektive Vorteile. Diese herzgesunden ungesättigten Fettsäuren senken das Risiko, Herzrhythmusstörungen sowie erhöhte Triglycerid- und Fettwerte im Blutkreislauf zu entwickeln, wodurch das Risiko eines Herzinfarkts oder plötzlichen Todes aufgrund von Herzerkrankungen verringert wird.

Hilfe bei Arthritis

Die Forschung hat bewiesen, dass die Küsten-Maori von Neuseeland, deren Ernährungsgrundlage traditionell aus Grünlippmuscheln bestand, weniger Arthritis hatten. Studien konnten bestätigen, dass Grünlippmuscheln bei der Behandlung von Osteoarthritis und rheumatoider Arthritis von Vorteil sind. Dies in der Muschel enthaltenen Fettsäuren blockieren Schlüsselenzyme (COX-1 und COX-2) in ähnlicher Weise wie Aspirin und andere nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Grünlippmuscheln können dazu beitragen, die entzündungsfördernden Leukozyten in Gelenken zu reduzieren, sodass Schmerzen und Schwellungen gelindert werden.

Reduzierung von Gelenkschmerzen

Grünlippmuscheln sind eine reiche Quelle von Nährstoffen wie Eisen, Betain und Glycoaminoglykanen, wie Chondroitinsulfat. All diese Substanzen tragen zur Linderung von Gelenkschmerzen und Gelenksteifigkeit bei.

Hilft dem Kreislaufsystem

Regelmäßige Einnahme von Grünlippmuscheln reduziert die Wahrscheinlichkeit von Herzinfarkt und anderen Kreislaufproblemen. Sie fördern eine gesunde Durchblutung der lebenswichtigen Organe und Muskeln, indem sie die Arterienwände stärken und den Blutfluss verbessern.

Knochen- und Zahngesundheit

Der Verzehr von Muscheln erleichtert die strukturelle Stärkung von Zähnen und Knochen sowie die notwendige Unterstützung des umgebenden Gewebes.

Förderung des Immunsystems

Muscheln sind resistent gegen Viren und Bakterien. Regelmäßiger Konsum von Grünlippmuscheln verbessert die Abwehrkraft gegen virale und bakterielle Infektionen. Sie verbessern auch die Wundheilung, indem sie die Bildung von Antikörpern verstärken und beschleunigen.

Gesundes Nervensystem

Durch Stimulation von Muskeln, Geweben und Organen können Grünlippmuscheln die Funktion der Nervenzellen im ganzen Körper verbessern. Die enthaltenen Omega-3-Fettsäuren sind auch für die gesunde Gehirnbildung von Kindern förderlich.

Verbesserte Fruchtbarkeit

Grünlippmuscheln können für verbesserte Fruchtbarkeit sorgen, da sie die Viskosität des Zervixschleims bei Frauen und der Samenflüssigkeit bei Männern erhöhen.

Unterstützung gegen Anämie

Grünlippmuscheln sind eine ausgezeichnete Quelle für Eisen als hoch bioverfügbares Chelat. In einer Portion (100 Gramm) gekochter Muscheln sind mehr als 100 % des empfohlenen Tagesbedarfs enthalten. Wie wir alle wissen, spielt Eisen eine entscheidende Rolle bei der Produktion von roten Blutkörperchen. Es ist an der Bildung von zwei sauerstofftragenden Proteinen beteiligt, nämlich Hämoglobin und Myoglobin. Ein Mangel an Eisen kann zu gesundheitlichen Problemen wie Anämie, Kurzatmigkeit und niedrigen Energieniveaus führen. Eisenmangel ist die häufigste Mangelerkrankung weltweit – besonders Frauen leiden oft an Anämie, ohne es zu wissen.

Gewichtsmanagement

Frisches Muschelfleisch enthält die gleiche Menge an hochwertigem Protein wie rotes Fleisch, hat aber viel weniger Gesamtfett, gesättigtes Fett und fast 25 % weniger Kalorien. Besonders Sportler und körperlich stark geforderte Personen oder ältere Menschen, die von Muskelabbau betroffen sind, werden diese Tatsache zu schätzen wissen.

Hilfe bei Asthma

Grünlippmuscheln besitzen entzündungshemmende Eigenschaften, die sich bei der Verringerung von Asthmasymptomen als vorteilhaft erwiesen haben. Eine Studie zeigte, dass Patienten, denen Grünlippmuschelextrakt verabreicht wurde, eine signifikante Abnahme des Keuchens am Tag aufwiesen. Die in Grünlippmuscheln enthaltenen Fettsäuren hemmen die Produktion von Immunchemikalien (Leukotrienen), die an der Auslösung einer Entzündung beteiligt sind und mit Asthma und Allergien in Zusammenhang gebracht werden.

Hilfe gegen Hauterkrankungen

Meeresfrüchte sind wohltuend für die Haut, da sie nachweislich Hautzellen wiederbeleben. Entzündung ist eine der Ursachen der Hautalterung. Grünlippmuscheln sind reich an Zink und Omega-3-Fettsäuren, die beide entzündungshemmend wirken. Außerdem ist der Mangel an Omega-3-Fettsäuren und Zink eine der Ursachen für Psoriasis und Ekzeme. Ergänzungsmittel, die aus Grünlippmuschelextrakt hergestellt werden, erhöhen die Elastizität Ihrer Haut und verlangsamen so den Alterungsprozess.

Gesunde zelluläre Funktionen

Diese in den Muscheln enthaltenen Aminosäuren tragen zur Aufrechterhaltung der Zellfunktionen bei, indem sie den Zellen strukturelle Unterstützung bieten, metabolische Reaktionen ermöglichen, Energie erzeugen und die zelluläre Kommunikation ermöglichen.

Anti-Aging

Grüne Muscheln enthalten Mucopolysaccharide, die das jugendliche Aussehen bewahren. Mucopolysaccharide werden in unseren Haaren, Haut und Nägeln gefunden, und sie sind in größerer Menge vorhanden, wenn wir jung sind, um uns beim Wachsen zu helfen. Sie helfen, die Elastizität der Haut zu erhalten, fördern einen gesunden Teint und polstern die Haut von innen auf.

Quelle von Vitamin B12

Eine 100-Gramm-Portion gekochte grüne Muscheln enthält etwa 20 Milligramm Vitamin B12, das nicht nur für schwangere Frauen essenziell ist. Vitamin B12 hilft bei der Produktion von roten Blutkörperchen und DNA. Es ist auch für die richtige Funktion des Nervensystems unerlässlich.

Grünlippmuscheln sicher konsumieren

Muschel | © panthermedia.net /ViktoriaSapata
Muschel | © panthermedia.net /ViktoriaSapata

In Mitteleuropa sind Grünlippmuscheln nicht frisch erhältlich. Die Muscheln verlieren durch Kochen oder Einfrieren einen Großteil ihres Nährstoffgehalts, so köstlich sie auch als Mahlzeit sind. Deshalb sollten Menschen, die auf die gesundheitlichen Vorteile dieser schönen Molluske aus Neuseeland Wert legen, auf hochwertige Nahrungsergänzung zurückgreifen.

Wichtig dabei ist, nur geprüfter Qualität zu vertrauen und Nahrungsergänzungsmittel aus sicheren Quellen zu kaufen, da No-Name-Produkte oft Schadstoffe enthalten. Dem Pulver bzw. Kapseln mit Pulverfüllung ist dabei der Vorzug vor Ölextrakten zu geben, da sie die Nährstoffe in unverfälschter Form enthalten. Menschen mit Schalentierallergie sollten auf den Verzehr der Grünlippmuschel verzichten. Auch bei Menschen, die an schweren oder chronischen Erkrankungen leiden und sich in ärztlicher Therapie befinden, sollten die Einnahme mit ihrem Arzt besprechen, um Wechselwirkungen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück