Skiurlaub mit Kindern – Tipps und Tricks für den Hüttengaudi mit der ganzen Familie

Skiurlaub mit Kindern – Tipps und Tricks für den Hüttengaudi mit der ganzen Familie

Ein Skiurlaub mit den Kindern ist immer was Tolles. Manchmal ist es schwierig, das passende Angebot auszuwählen, da nicht jeder immer einer Meinung ist. Wer in den Winterurlaub mit den Kindern fahren möchte, sollte einige Tipps und Tricks beachten, damit der Trip zum Erfolg wird. Die Kinder sollten immer in der Nähe ihrer Eltern bleiben. Skigebiete sind groß und der Überblick kann schnell verloren werden. Mit folgenden Hilfestellungen gelingt der erfolgreiche Urlaub mit der ganzen Familie.

Skiurlaub mit Kindern

Gute Planung ist erforderlich

Viele Eltern wissen bereits aus anderen Situationen, dass eine gute Vorbereitung das A und O mit Kindern ist. Einige Familien buchen ihren Urlaub bereits 4 bis 5 Monate vor den eigentlichen Winterferien. Je früher man anfängt, desto eher lässt sich ein geeignetes Familienangebot finden. Des Weiteren benötigen die Kleinen eventuell noch eine Skiausrüstung. Erwachsene sollten darauf achten, ihren Urlaubsantrag frühzeitig einzureichen.

Das richtige Skigebiet wählen

Familie im Schnee | © panthermedia.net /Goodluz
Familie im Schnee | © panthermedia.net /Goodluz

Enorm wichtig bei der Auswahl des passenden Skigebiets sollte die Betreuung vor Ort sein. Insbesondere Kinder benötigen in größeren Gebieten mehr Führung und Persönlichkeit. Bei ausreichender Kinderbetreuung ist es auch für die Eltern leichter, einen Überblick zu behalten.

Buchung einer familienfreundlichen Unterkunft

Vor allem für den Urlaub mit Kindern empfiehlt sich eine Unterkunft, die für die ganze Familie geeignet ist. Die Berge bieten speziell für Familien eingerichtete Wohnungen und Hotels an, die über genügend Ausstattungen für die Kinder besitzen. Unter anderem können ein Spielplatz, Kinderbuffet oder Spielzimmer dazu zählen. Durch eine Kinderbetreuung können sich die Eltern etwas entspannen.

Gute Beratung bei der Skiausrüstung

vater & Kind mit Skiausrüstung | © panthermedia.net /Dmitriy Shironosov
vater & Kind mit Skiausrüstung | © panthermedia.net /Dmitriy Shironosov

Für den Skiurlaub benötigen die Kleinen als auch Erwachsenen passende Ausrüstung, um nicht im Schnee unterzugehen. Insbesondere die Skischuhe müssen perfekt sitzen. Sobald der Schuh anfängt zu drücken, beginnen Kleinkinder zu quengeln. Je größer der Schuh ist, desto höher die Gefahr auf ein Verletzungsrisiko. Bei Problemen steht meist ein Berater zur Verfügung. Weiterhin muss die Skikleidung atmungsaktiv sein und Nässe von sich abweisen. Kleinkinder spielen häufig im Schnee und zu viel Nässe führt zu Erkältungen. Zu einer guten Skiausrüstung zählt auch der Helm. Er schützt bei einem Aufprall den Kopf. Bei vielen Skiverleihen bekommt man den Helm kostenlos ausgeliehen. Zwar gibt es keine Helmkontrollen, dennoch versteht es sich von selbst einen Helm zu tragen. Kinder bis 15 besitzen die Pflicht einen schützenden Helm zu tragen.

Den Skiurlaub ruhig angehen

Besonders bei Kleinkindern entwickelt sich im Laufe der Zeit eine gewisse Langeweile und sie fangen an schwierig zu werden. Während des Skiurlaubs empfehlen sich ausreichend Pausen, um Abwechslung zu schaffen. Auf einem Skiurlaub kann man auch Schlitten fahren. Schwimmbäder und lokale Sehenswürdigkeiten gehören genauso zu einem abwechslungsreichen Urlaub dazu.

Fazit zum Skiurlaub mit Kindern

Kinder neben einem Schneemann | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images
Kinder neben einem Schneemann | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images

Ein Urlaub mit den Kleinen kann sehr belastet sein, ohne die richtige Vorbereitung. Egal ob es ein Skiurlaub oder ein Ausflug ins Museum ist, eine gute Planung verhindert Panik und Stress. Familien sollten also bereits im Oktober damit anfangen, ihren Urlaub ausgiebig zu planen. Gute Unterkünfte sind später meist schon vergeben. Daneben spielt das Skigebiet eine weitere wichtige Rolle. Vor Ort sollte eine Kinderbetreuung zur Verfügung stehen, damit die Kinder auf mögliche Gefahren hingewiesen werden. Das Skigebiet sollte im besten Falle eine extra Piste für die Kleinen haben, da diese kaum bis keine Erfahrung mit dem Skifahren haben. Die richtige Unterkunft bietet zahlreiche Programme, die zur Entlastung der Eltern sorgen. Bei Einhaltung dieser Tipps steht dem Urlaub mit der Familie nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück