Schlagwort: Kinder

Ist mein Kind hochbegabt? – Hochbegabung erkennen und fördern

Ist mein Kind hochbegabt? – Hochbegabung erkennen und fördern

Jedes Kind hat etwas, dass es besonders gut kann – eine Begabung. Manche Kinder haben jedoch außergewöhnliche Fähigkeiten, die weit über das Mittelmaß hinausgehen. Das nennt man eine Hochbegabung. Doch was bedeutet das überhaupt genau? Bei manchen Kindern zeigt sich die Hochbegabung bereits wenn sie noch ganz klein sind – bei anderen wird sie erst in der Schule oder sogar erst im Teenageralter entdeckt. Es ist wichtig für die Eltern die Anzeichen einer Hochbegabung frühzeitig zu erkennen und das Kind dementsprechend zu fördern, denn eine Hochbegabung kann auch wieder verloren gehen, wenn sie in jungen Jahren nicht gefördert wird. Wir zeigen euch im Folgenden was eine Hochbegabung überhaupt bedeutet, wie ihr sie erkennen und richtig fördern könnt.

Was ist eigentlich eine Hochbegabung?

Musikalische Hochbegabung | © PantherMedia / Ramona Heim

Hochbegabung ist ein viel benutztes Wort, doch was bedeutet es überhaupt hochbegabt zu sein? Dass Menschen und insbesondere Kinder, etwas besonders gut können, kommt sehr oft vor und ist auch ganz normal. Eine offizielle Hochbegabung ist das jedoch in den meisten Fällen noch nicht. Ob jemand offiziell hochbegabt ist, lässt sich mit dem sogenannten Intelligenz-Quozienten, oder kurz IQ messen. Bei nicht hochbegabten Menschen liegt der IQ bei ca. 100. Als hochbegabt gilt man ab einem IQ-Wert von 130, das betrifft in Deutschland jedoch nur etwa 2 % der Menschen. Ob man klassisch hochbegabt ist, kann ganz einfach mit einem Hochbegabung Test herausgefunden werden, den man entweder im Internet oder vor Ort in einer Beratungsstelle machen kann.

Aber Achtung: Oftmals geht es in diesen Tests um Logik und oft auch um mathematisches Verständnis. Nur weil ein Kind in diesen Bereichen normal abschließt oder Schwierigkeiten hat, bedeutet das nicht, dass eine Hochbegabung ausgeschlossen ist. Auch im künstlerischen, musischen und sportlichen Bereich können Hochbegabungen vorkommen. Die sind jedoch weitaus schwieriger zu definieren und zu testen, aber einfacher zu erkennen und zu fördern.

Hochbegabung erkennen bei Kleinkindern

Kleinkinder fördern | © PantherMedia / AndrewLozovyi

Wenn eine unentdeckte Hochbegabung vorliegt, ist es wichtig, diese möglichst schon im Kleinkindalter zu erkennen, denn eine Hochbegabung kann auch wieder verloren gehen, wenn sie nicht entsprechend oder gar nicht gefördert wird. Die Anzeichen, die hochbegabte Kleinkinder zeigen, sind für Eltern jedoch recht gut erkennbar. Wenn das Kind in wichtigen Entwicklungsphasen schnell Fortschritte macht, z.B. überdurchschnittlich schnell laufen oder sprechen lernt, schon früh ganze Sätze bilden kann und über einen großen Wortschatz verfügt, könnten das bereits Hinweise auf eine höhere Begabung sein.

Ein weiterer Hinweis, den man oft schon im Säuglingsalter beobachten kann, ist eine frühe Hand-Augen-Koordination. Das Kind zeigt früh Interesse an seiner Umgebung und hat eine gute Beobachtungsgabe. Kinder mit einem hohen Intelligenzquotienten interessieren sich oft schon früh für Zahlen und Buchstaben und können in vielen Fällen schon vor der Einschulung rechnen, schreiben und lesen. Oftmals suchen hochbegabte Kinder den Kontakt zu älteren Kindern oder Erwachsenen. Im Kindergarten lässt sich besonders gut beobachten, wenn das Kind nur ungern mit Gleichaltrigen spielt.

Hochbegabung erkennen bei älteren Kindern

Hochbegabung bei Kindern | © PantherMedia / Dmyrto_Z

Oftmals fällt ein besonderes Verhalten der Kinder, das auf eine Hochbegabung hindeuten könnte, erst auf, wenn sie aus dem Kleinkinderalter bereits raus sind. In der Schule fallen solche Verhaltensweisen auf. Wenn das Kind den anderen Kindern in seinen Fähigkeiten um einiges voraus ist, könnte das auf eine Hochbegabung hindeuten. Es zeigt anhaltendes Interesse in den unterschiedlichsten Bereichen und entwickelt dort selbstständig überdurchschnittliche Fähigkeiten.

Doch auch Probleme in der Schule können ein Hinweis auf eine höhere Begabung sein. So kommt es in manchen Fällen zur Arbeitsverweigerung, ausgelöst durch Langeweile, oder zu schlechten Noten, weil der Lehrer die ungewöhnlichen Lösungsstrategien des Kindes nicht akzeptiert. Aufgrund der fortgeschritteneren Entwicklung im Vergleich zu gleichaltrigen Kindern orientiert sich das Kind in Richtung älterer Kinder oder Erwachsener, woraus ein Mangel an Sozialkontakten entsteht.

Fazit

Wenn viele dieser Eigenschaften auf Ihr Kind zutreffen, dann sollte möglichst bald mit einer entsprechenden Förderung begonnen werden. Im Alter von drei bis sechs Jahren ist das Gehirn des Kindes besonders aufnahmefähig. Eine gute Voraussetzung, um die besonderen Fähigkeiten des Kindes zu fördern. Eine professionelle Beratung ist trotz verschiedener Online-Tests sinnvoll. Gemeinsam mit Experten kann so die optimale Förderung des Kindes sichergestellt werden.

Das perfekte Familienbad – Die richtige Einrichtung für uns Eltern & und die Kinder

Das perfekte Familienbad – Die richtige Einrichtung für uns Eltern & und die Kinder

Ein Familienbad muss gut geplant werden, denn alle Familienmitglieder haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse. Ein perfektes Badezimmer für die ganze Familie sollte daher die Wünsche der Erwachsenen, der Kinder und der Senioren berücksichtigen. Trotzdem kann ein Familienbad wirklich perfekt gestaltet werden. Ihr fragt euch wie das geht und worauf ihr achten müsst? Wir haben uns genauer mit dem Thema befasst und wollen euch hier die wichtigsten Aspekte beschreiben.

Weiterlesen Weiterlesen

Das Monster in meinem Schrank – Tipps und Tricks um Kindern ihre Ängste zu nehmen

Das Monster in meinem Schrank – Tipps und Tricks um Kindern ihre Ängste zu nehmen

Angst ist normal und gehört zur Entwicklung von jedem Kind dazu. Viele der Erwachsenen können die Ursachen deren Angst nicht nachvollziehen. Gerade kleinere Kinder haben oft Angst vor Monster unterm Bett oder im Kleiderschrank. Ein Großteil der Eltern fragt sich wie sie die Angst von ihren Kindern entnehmen können. Denn es verursacht zusätzlich Stress und raubt den Eltern Schlaf. Es gibt einige Tipps und Tricks, wie das Monster unter dem Bett vertrieben werden kann.

Weiterlesen Weiterlesen

Danke, bitte, ich möchte gern – Wie wichtig Manieren sind und wie wir sie unseren Kids einfach näher bringen

Danke, bitte, ich möchte gern – Wie wichtig Manieren sind und wie wir sie unseren Kids einfach näher bringen

Sobald man sich mit dem Nachwuchs in Gesellschaft begibt und die Kinder ein Alter erreicht haben, in dem ihr Umfeld von ihm schon ein höfliches Benehmen erwartet, werden die Eltern bei jedem Kontakt quasi auf die Probe gestellt. Gibt das Kind die Hand? Begrüßt es einen? Sagt es “Bitte” und “Danke” und gehorcht es den Eltern auch? Nicht selten werden vom Verhalten des Kindes Rückschlüsse auf die Kinderstube und Erziehung der Eltern gezogen und niemand möchte in einem schlechten Licht dastehen. Außerdem möchten die Eltern vermeiden, dass das Kind aufgrund unhöflichen Verhaltens ausgegrenzt oder argwöhnisch von den anderen Eltern betrachtet wird. Daher ist es schon im Kindergartenalter, ab etwa 3 Jahren, möglich und sinnvoll, dem Kind die ersten Umgangsformen beizubringen.

Weiterlesen Weiterlesen

Sprachfehler im Kindesalter – Wie wir Kinder unterstützen können ihre Sprachstörung zu verlieren

Sprachfehler im Kindesalter – Wie wir Kinder unterstützen können ihre Sprachstörung zu verlieren

Bleiben Sprachstörungen im Kindesalter unbeachtet, können sich diese eventuell manifestieren und die Lebensqualität des Kindes langfristig stark mindern. Deshalb sollten Eltern die individuelle Sprachentwicklung ihres Nachwuchses, und die damit verbundenen sprachlichen Fähigkeiten fortwährend objektiv hinterfragen. Sprachliche Störungsbilder sollten so früh wie möglich erkannt und therapiert werden. Allerdings können Eltern aktiv mit Hilfe spezifischer Verhaltensweisen zur Verbesserung der Sprachentwicklung beitragen. Im Fokus hierbei steht die jeweilige sprachliche Förderung im Alltag.

Weiterlesen Weiterlesen

Herbstwetter im Sommer – Tolle Indoorspiele für Kids bei schlechtem Wetter

Herbstwetter im Sommer – Tolle Indoorspiele für Kids bei schlechtem Wetter

Wenn der Sommer verregnet ist, wollen selbst die Kinder nicht draußen spielen. Wenn dunkle Regenwolken aufziehen und das Regenwetter überhand nimmt, muss man sich schon etwas einfallen lassen, damit bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Aber es gibt genügend Indoor-Spiele, die Groß und Klein begeistern. Die Kinder wollen toben, auch bei Regenwetter.

Weiterlesen Weiterlesen

Die Ehe für alle – Was die neuen Möglichkeiten für homosexuelle Paare mit Kinderwunsch bedeuten

Die Ehe für alle – Was die neuen Möglichkeiten für homosexuelle Paare mit Kinderwunsch bedeuten

Am 30. Juni beschloss der Bundestag mit einer eindeutigen Mehrheit die Öffnung der Ehe für alle. Damit werden gleichgeschlechtliche Paare dem Gesetz nach die Möglichkeit erhalten, eine anerkannte Ehe zu schließen, die mit der Ehe zwischen Frau und Mann gleichzusetzen ist, da sie in Rechten und Pflichten gleich ist.

Weiterlesen Weiterlesen

Secondhandkleidung für Kinder – Ist gebraucht genauso gut wie neu?

Secondhandkleidung für Kinder – Ist gebraucht genauso gut wie neu?

Viele Läden wie H&M, C&A und Co. haben schon lange eigene Abteilungen für Baby- und Kinderbekleidung. Auch online werden zunehmend Produkte für den Nachwuchs bestellt. Oft genug passiert es dann, dass die Sachen zu klein werden oder dem Kind nicht mehr gefallen. Dann werden sie entweder an jüngere Geschwister weitergegeben oder häufig auch direkt weggeworfen. Anschließend werden einfach neue, teure Kleidungsstücke gekauft. Doch was ist, wenn der Geldbeutel bei den ganzen Ausgaben rund um Familie, Eigenheim und Auto mal nicht so prall gefüllt ist?

Weiterlesen Weiterlesen

Ein gemeinsames Hobby finden: Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder

Ein gemeinsames Hobby finden: Freizeitaktivitäten für Eltern und Kinder

Sie wollen mit Ihrem Kind gemeinsam ein Hobby ausüben? Sie sind sich jedoch unschlüssig, welche Art von Aktivität sich gut eignet? Ob Sie sportlich, naturverbunden oder detailorientiert sind, für jeden gibt es ein passendes Hobby. Mit Planung und den richtigen Anlaufstellen können Kinder meist auch sehr gut einbezogen werden. Im Folgenden werden fünf mögliche Freizeitbeschäftigungen für Eltern und Kinder vorgestellt.

Weiterlesen Weiterlesen

DIY: Spielgeräte im eigenen Garten – Wie wir unseren Garten zum Spielplatz machen können

DIY: Spielgeräte im eigenen Garten – Wie wir unseren Garten zum Spielplatz machen können

Noch nie war das Thema “Do It Yourself” so präsent wie heute. So lassen sich aus ausrangiertem Hausrat und/ oder alten Alltagsgegenständen noch wunderbare Produkte schaffen, die zweckmäßig eingesetzt werden können und zudem auch noch wahre Unikate sind! Auf diese Weise können auch zahlreiche Spielgeräte für den eigenen Garten hergestellt werden.

Weiterlesen Weiterlesen