Bankkredit vs. Privatkredit – Warum Familien lieber zur Bank gehen sollten

Bankkredit vs. Privatkredit – Warum Familien lieber zur Bank gehen sollten

Plötzliche finanzielle Not. Viele kennen es. Erst geht das Auto kaputt, dann noch die Waschmaschine und das Geld fehlt einfach an allen Ecken und Enden. Ein Kredit muss her und soll aus dem finanziellen Engpass herausführen. Gerade viele junge Familien finden sich ratlos vor tausenden von Angeboten wieder, von denen jedes behauptet, das beste zu sein. Wir wollen euch dabei helfen, euch für den richtigen Kredit zu entscheiden und stellen neben dem klassischen Bankkredit auch noch die Vor- und Nachteile eines Privatkredits vor.

Bankkredit vs. Privatkredit – Vor- und Nachteile der Finanzierung

Statistik: Welche Veränderung der Kreditbedingungen lassen sich feststellen? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Privatkredite gibt es in zwei verschiedenen Formen. Zum einen gibt es den Kredit, den ihr von Freunden oder Familie bekommt. Natürlich wollen die Menschen in eurem Leben euch immer gerne aus eurer Not heraus helfen und der ein oder andere bietet euch sicherlich an, euch das benötigte Geld zu leihen. Kredite in der Familie sind praktisch und können bei kleineren Summen schnell Abhilfe verschaffen, handelt es sich allerdings um größere Summen, so kann sich schnell eine komische Stimmung zwischen den Familienmitgliedern entwickeln. So hat der Kreditnehmer immer das Gefühl den Kreditgebern etwas schuldig zu sein und es kann immer passieren, dass der Kreditgeber selbst in Geldnot gerät.

Privatkredit
Eine gewisse Sicherheit gibt hingegen der offizielle Privatkredit. Hierbei kommt das Geld von privaten Anlegern, die ihr auf sogenannten Kreditmarktplätzen verschiedener Online-Portale findet. Ganz anonym erstellt ihr zunächst ein Kreditprojekt, bei dem ihr die benötigte Kreditsumme, die Kreditlaufzeit, eventuell einen Verwendungszweck und den Zinssatz angebt. Nun wird euer Projekt online gestellt und von vielen verschiedenen Privatanlegern geprüft. Ein oder mehrere Anleger werden sich für euer Projekt entscheiden.

Dabei müsst ihr allerdings bedenken, das die Anleger mit dem Projekt auch Geld verdienen möchten. Der von euch gewählte Zinssatz muss dem Geldgeber also einen möglichst hohen Gewinn versprechen. Nachdem das Geld auf euer Konto überwiesen wurde, werden die vereinbarten Raten plus den Zinsen monatlich zurückgezahlt. Der Vorteil eines solchen Privatkredits ist der, dass es völlig egal ist, ob ihr eine schlechte Bonität, also eine schlechte Kreditwürdigkeit habt, da die Anleger ja selbst entscheiden, wem sie das Geld leihen wollen. Anders als beim Bankkredit haben hier also auch Selbstständige und Start-Up- Unternehmer mit schwankendem Einkommen die Möglichkeit auf ein attraktives Kreditangebot.

Bankkredit

Die Vorteile des Bankkredits liegen auf der Hand. Im Gegensatz zum Kredit von Privatanlegern habt ihr besonders gute Konditionen. Ein Online-Kredit ist meist günstiger als Kredite von Privatanlegern, sie haben also eine niedrigere monatliche Ratenzahlung. Zudem seid ihr bei der Auswahl von Laufzeit und Kreditbetrag deutlicher flexibler. Warum sollten junge und kreditunerfahrene Familien aber lieber zum Bankkredit greifen? Bei den Banken profitiert ihr von langjähriger Erfahrung, habt immer einen persönlichen Ansprechpartner, mit dem ihr Fragen und Probleme klären könnt und habt vereinzelt auch die Möglichkeit einer Ratenpause, sollte das Geld am Ende des Monats mal knapp werden.

Der Ausweg bei finanziellen Engpässen heißt meist Kredit. Doch selbst in bedrückenden Zeiten und schlimmen Situationen darf eines nicht missachtet werden: Die Kreditzinsen! – Quelle: kreditzinsen.net

Ein weiterer deutlicher Vorteil eines Bankkredits ist es auch, dass euch hier ein fester Zeitraum gegeben wird, in dem ihr euer Geld zurückzahlen könnt. Ihr wisst so von vorneherein auf was ihr euch einlasst und könnt euch auf die Rückzahlung genau einstellen. Dies ist im Grunde natürlich auch bei dem Privatkredit der Fall, doch leiht man sich das Geld von Freunden oder Verwandten und Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten treten auf, hört bekanntlich die Freundschaft bei Geld auf. Nichts ist demnach schlimmer als eine Familie nur aufgrund von Geld zu entzweien.

Fazit zu Bankkredit vs. Privatkredit

Familie Kredit | © panthermedia.net /yarruta
Familie Kredit | © panthermedia.net /yarruta

Vor allem für eine junge Familie, die nichts mehr braucht als absolute Sicherheit und Gewissheit, ist ein Bankkredit deutlich von Vorteilen. Laufzeit, Zinsen und Co. sind alle genaustens auf euch angepasst und durch eure professionellen Ansprechpartner in der nächsten Bankfiliale immer wieder zu erfragen. Somit könnt ihr mit einem Bankkredit absolut nichts falsch machen und einem Haus oder dem Familienauto steht nichts mehr im Wege.

Haus bauen für die Familie – Tipps und Alternativen zu Haus, Wohnung & Finanzierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.